Leistungsbeschreibung

2. Standort und Einrichtung des Angebotes

Die Einrichtung Heidjerhof liegt am Rande der Lüneburger Heide, etwa 25 Autominuten südlich der Freien und Hansestadt Hamburg. Der Heidjerhof befindet sich inmitten des Dorfes Vierhöfen. Das Außengelände ist etwa 9000 Quadratmeter groß. Auf dem Gelände befinden sich zwei Wohn- und Werkstattgebäude. Die Gebäude sind umgeben von einer Gartenanlage mit altem Baumbestand und großen Rasen und Spielfächen, einer Sandkiste und Turn- und Schaukelgeräten.
Der nahe Wald, Wiesen und Felder sind nur etwa zweihundert Meter vom Einrichtungsgelände enfernt.

Die Einrichtung: Der Heidjerhof besteht seit 1960 und arbeitet in Selbstverwaltung.

Raumangebot

Es gibt 2 Wohngruppen. Jede Wohngruppe bewohnt ein eigenes Haus.
Das Raumangebot bewegt sich im Rahmen von mindestens 25 Quadratmeter Wohnfläche pro BewohnerIn. Die Bewohner leben entsprechend der individuellen Situation in gemütilichen Einzelzimmer und potenziellen Doppelzimmern. Die Unterbringung der Kinder und Jugendlichen in Einzel- oder Doppelzimmer erfolgt nach Absprach und nach pädagogischen Gesichtspunkten. Die BewohnerInnen werden in die Gestaltung und die Möblierung mit einbezogen.

Jedes der Häuser verfügt über einen großzügigen gemeinsamen Wohnbereich und individuell ausgestaltete Spiel- und Freizeitbereiche, sodass den Bedürfnissen der Kinder und Jugendlichen nach Rückzug und Gemeinsamkeit Rechnung getragen werden kann.

Zu jeden Wohnhaus gehören Unterbringungsmöglichkeiten für die Nachtbereitschaft.

Auf dem Grundstück befinden sich ein großzügiges Werkstattgebäude für die Holz- und Metallbearbeitung mit einer Fahrradwerkstatt.

Die Einrichtung verfügt über einen Therapiebereich für die künstlerischen Therapien.

Alle Schulformen, Einkaufsgelegenheiten, Freizeitmöglichkeiten und eine vollständige ärztliche Versorgung sind in den naheliegenden Orten und Städten (Salzhausen, Winsen/Luhe, Buchholz und Lüneburg) vorhanden.